Klasse B

Der "normale Autoführerschein" (früher Klasse 3) umfasst seit 1999 nur noch Kraftfahrzeuge bis 3,5 Tonnen und die Anhängerlast wurde eingeschränkt. Es gibt auch noch eine Automatik-Version.

VW Golf VI Plus CDI
Klimatronic, Abstandssensoren

Klasse B - Allgemeine Information

Mindestalter: 18 Jahre; ab 17 jahre nur mit anerkanntem Begleiter
Voraussetzungen Bei Erwerb der Klasse B braucht man keine andere Führerscheinklasse.
Fahrzeuge,
die gefahren werden dürfen:
Kraftfahrzeuge ausgenommen Krafträder mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg und nicht mehr als 8 Sitzplätzen außer dem Führersitz.

Auch mit Anhänger bis 750 kg zulässiger Gesamtmasse

oder

Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zur Höhe der Leermasse des Zugfahrzeugs, sofern die zulässigen Gesamtmassen von Zugfahrzeug und Anhänger zusammen 3.500 kg nicht übersteigen.
Befristung: Die Fahrerlaubnis der Klasse B ist unbefristet gültig.
Einschluss: Wer den Führerschein der Klasse B besitzt, hat automatisch die Klassen AM und L.
Sonstiges: Macht man die Prüfung mit einem Automatikfahrzeug, erhält man die Klasse B auf Automatikgetriebe beschränkt.

Klasse B - besondere Ausbildungsfahrten

    Überland Autobahn Dunkelfahrt
Bei Ersterwerb 5 4 3
Bei Erweiterung von einer anderen Klasse 5 4 3
Dauer der Fahrprüfung 45 Minuten